Linzer Augen

Weitere Rezepte

Unser Adventspecial beginnt heute mit einem ganz traditionellen Rezept, den Linzer Augen - unser Lieblingsrezept seit Kindertagen. Schon seit Jahren wird nach diesem Familienrezept gebacken. 

Für unsere Weihnachtskekse verwenden wir ausschließlich Dinkelmehl, ihr könnt es aber natürlich auch ganz traditionell mit Weizenmehl backen. 

Wir wünschen euch einen schönen ersten Adventsonntag und schaut auch in den nächsten Tagen bei uns vorbei ;-) 

Zutaten:

600g glattes Mehl

220g Staubzucker

2 Pck. Vanillezucker

4 Dotter

400g kalte Butter

 

100g Marillenmarmelade

Staubzucker zum Bestreuen

 

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit den anderen Zutaten (Staubzucker, Vanillezucker, Dotter und Butter) zu einem glatten Teig verkneten.  Dann den Teig für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Teig wieder aus dem Kühlschrank holen und mit einem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (ca. 3mm dick). Aus dem Teig stecht ihr runde Kekse aus. Wenn ihr den ganzen Teig aufgebraucht habt, stecht ihr aus der Hälfte der Kekse jeweils 3 kleine Löcher heraus.

Dann werden die Kekse bei 180°C ca. 10 Minuten gebacken. Die Kekse immer im Auge behalten, sie dürfen nicht braun werden, sonst werden sie hart.

 

Wenn die Kekse ganz abgekühlt sind, könnt ihr die ganze Kekshälfte mit Marmelade bestreichen und mit einer Kekshälfte mit Löchern zusammenkleben.

 

Viel Spaß beim Nachmachen!