Walnuss-Schoko-Cookies

Weitere Rezepte

Wir haben in unserem neuen Reihenhaus das Glück, dass unsere Nachbarn einen Uralten Nussbaum stehen haben. Und das gleich an unserer Grundstücksgrenze! Das ist nicht nur ein toller Schattenspender, im sonst sehr sonnigen Garten, sondern gerade im Herbst dürfen wir gaaanz viele Walnüsse aus unserem Garten sammeln. Ist zwar etwas Arbeit, aber dafür wird im Herbst viel mit Nüssen gebacken und gekocht. Und nach dem stundenlangen auslösen der Walnüsse war ich echt tiefenentspannt - ein Geheimtipp für alle Stressgeplagten ;)

Heute backen wir gemeinsam Walnuss-Cookies mit Schokodrops. Das Mehl habe ich zur Hälfte mit Buchweizenmehl ersetzt (100 g Dinkelmehl, 100g Buchweizenmehl), aber ihr könnt auf das Buchweizenmehl gerne auch verzichten, es funktioniert auch nur mit Dinkelmehl oder Weizenmehl. 

Zutaten:

100 g Dinkelmehl

100 g Buchweizenmehl

60g Rohrzucker

2 Eier (Zimmertemperatur!)

1/2 TL Natron

100 g Walnüsse

100 g Schokodrops

100 g weiche Butter

1 Schuss Milch (wer Buchweizenmehl verwendet, kann etwas mehr Milch verwenden!) 

1 Prise Salz

1 Prise Vanillepulver (oder Vanillezucker)

Zubereitung:

Mehl mit dem Natron, dem Vanillepulver und dem Salz in einem Gefäß vermengen.

Zucker und Butter schaumig rühren, die Eier langsam dazugeben. Nun die gehackten Walnüsse und die Schokodrops dazurühren, die Mehlmischung unterrühren und je nach Bedarf Milch hinzugeben. Der Teig sollte schön klebrig sein! 

Nun mit einem Teelöffel auf einem Backpapier kleine "Häufchen" aus dem Teig platzieren und die Cookies bei 180 Grad (Umluft) für ca. 10-12 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachmachen!