Curry mit Faschiertem

Curry ist ein Gericht, das bei mir wirklich immer geht! Momentan habe ich es wirklich wieder neu für mich entdeckt. Ich spiele gerne mit den Gewürzen, sodass jedes Mal ein etwas anderes Gericht dabei herauskommt. Vor allem die Vielfalt mag ich besonders am Curry. Dieses Rezept ist eines meiner Liebsten, vor allem die selbst zusammengestellten Gewürze machen es herrlich wärmend und geschmacklich einfach super-lecker!

Warum ich das Curry gerade so mag kann ich euch auch verraten: es hilft mir sehr gut beim Abnehmen. Nicht nur die Gewürze, sondern auch die Kokosmilch unterstützt beim Abnehmen. Und deshalb gibt es das Curry bei mir momentan jede Woche :P 

Zutaten (für 3-4 Personen):

200 g Faschiertes

1 Dose Kichererbsen

2 gehäufte EL schwarze Linsen

3 Karotten

1 Zucchini

1 Zwiebel

2 cm frischer Ingwer

1 TL Zimtpulver

1/2 TL Kurkuma gemahlen

2 TL Kreuzkümmel gemahlen

1 TL gemahlener Kardamom

1/2 TL gemahlener Chili

eine Prise Nelkenpulver

1 TL Koriander gemahlen

2 EL Kokosöl

125 ml Kokosmilch

100 ml Wasser

 

Zubereitung:

Die Karotten und Zucchini waschen, fein würfeln. Die Zwiebel ebenfalls fein würfelig schneiden. Ingwer schälen (außer es ist ein Bio-Ingwer) und auch fein schneiden. Kichererbsen waschen.

 

Das Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen. Den Zwiebel, sowie den Ingwer kurz darin anbraten, das Faschierte sowie die Gewürze (Koriander,Zimt, Kurkuma, Kreuzkümmel, Kardamom, Chili, Nelke) in die Pfanne geben und so lange anbraten, bis das Faschierte durch ist und kein Wasser mehr in der Pfanne ist. Nun die Kokosmilch, Wasser, Karotten, Zucchini, Kichererbsen und Linsen hinzugeben und weich kochen lassen. 

 

Inzwischen kann der Reis gekocht werden. 1 Tasse Reis mit 2 Tassen Wasser (+ 1 TL Salz) kochen und zum Curry servieren. 

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Weitere Rezepte