Nougat-Plätzchen

Es ist wieder soweit – es duftet nach Weihnachten :-) Heute beginnen wir wieder mit unseren weihnachtlichen Rezepten. Ich liebe es, wenn der Raum nach Zimt und Orange duftet, mit einer heißen Tasse Tee oder ein Gläschen Wein – mmmhhhh einfach herrlich diese Adventszeit :-)

Wir haben wieder ein paar leckere Keksrezepte für euch vorbereitet, heute beginnen wir mit super tollen Nougatplätzchen. Ich habe sie in einer Gebäckpresse zubereitet. Dafür müsst ihr einfach einen Schluck Milch mit in den Teig geben. Wenn ihr den Teig aber so wie in der Zutatenliste zubereitet, könnt ihr ihn ganz einfach ausrollen und mit euren gewünschten Ausstechern ausstechen ;-)​​

Zutaten:

125 g gemahlene Haselnüsse
225 g Butter, kalt
100 g Staubzucker
½ TL Vanilleextrakt (oder 1 Pck. Vanillezucker)
1 Pr. Salz
3 Eigelb
¼ TL Zimt
200 g Mehl
40 g Kakao
1 TL Backpulver

Füllung:
200 g Haselnussnougat

Dekoration: 
50 g weiße Kuvertüre

 

Zubereitung:

Die gemahlenen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen.
Butter, Staubzucker, Vanilleextrakt und Salz geschmeidig rühren und anschließend die Eigelbe hinzufügen.
Zimt, Mehl, Kakao, Backpulver und Haselnüsse dazu geben und kurz untermischen. Den Teig mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche ausrollen und mit Keksausstechern ausstechen.

Die Plätzchen werden nun bei 175 °C etwa 9 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen, damit sie nicht brechen.

Das Nougat in einen Gefrierbeutel füllen und den Beutel in heißes Wasser hängen. So wird euer Nougat ganz einfach geschmolzen und ihr könnt die Kekse später leichter befüllen. Wenn das Nougat komplett geschmolzen ist  schneidet eine kleine Ecke ab und gebt jeweils in die Mitte eines Kekses einen Klecks Nougat, ein zweite Plätzchen vorsichtig andrücken.

Nach Belieben könnt ihr die Kekse noch mit geschmolzener weißer Kuvertüre verzieren.

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Weitere Rezepte