Spargel-Auflauf

Ja, ihr habt richtig gelesen, es gibt schon wieder Auflauf und schon wieder Spätzle :P Irgendwie habe ich in letzter Zeit immer Lust darauf, ich mag einfach Sachen aus dem Ofen! Und dieser Auflauf war so köstlich, den muss ich euch einfach vorstellen!

 

Und diesmal ist Spargel wieder unser Hauptdarsteller! Zusammen mit selbst gemachten Spätzle, Schinken und Camenbert ergibt es diesen frühlingshaften Auflauf, der garantiert alle (oder sehr viele) Geschmäcker glücklich macht. 

Zutaten für ca. 6 Personen:

Für die Spätzle:

500 g Mehl glatt (Dinkel oder Weizen)

5 Eier

220 ml Wasser

1 Prise Muskatnuss

2 TL Salz

 

Für den Auflauf:

2 Bund grüner Spargel (1 Kg)

250 g Schinken 

2 Pkg. Camembert

3 Stangen Frühlingszwiebel

2 Eier

1 Becher Sauerrahm (250 g)

100 ml Milch

3 TL Salz

2 TL Paprikapulver (süßes)

1 TL Kümmel gemahlen)

1 Prise Muskatnuss

 

Zubereitung:

Die Zutaten für die Spätzle zusammen vermixen und für ca. eine halbe Stunde rasten lassen. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, etwas salzen und den Spätzleteig durch eine Spätzlereibe streichen. Die Spätzle kurz kochen und mit einem Schöpfer abschöpfen.

 

Den Spargel waschen, die hölzernen Ende abbrechen und in etwas Wasser ca. 5-8 Minuten kochen lassen. Den Spargel abseihen und beiseite stellen. 

 

Den Schinken klein würfelig schneiden, Camembert in dünne Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel in schmale Streifen schneiden. 

Sauerrahm mit den Gewürzen und den Eiern gut verquirlen.

 

Es wird geschichtet: In die Auflaufform zuerst die Hälfte der Spätzle geben, darauf die Frühlingszwiebel verteilen, die Hälfte des Schinkens und des Camemberts verteilen. Etwas Sauce darauf verteilen. Den Spargel nebeneineinander auflegen, der Rest kann oben nochmal verwendet werden. 

Nun wieder Spätzle in die Form geben, den Rest des Spargels und des Schinkens geben und mit dem restlichen Spargel toppen. Die übrig gebliebene Sauce gleichmäßig verteilen und den Auflauf im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad Ober- und Unterhitze für 40 Minuten backen. Den restlichen Camembert auf den Auflauf legen und für weitere 15-20 Minuten backen. 

 

Jetzt kann der Auflauf genossen werden :) 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Weitere Rezepte