Adventschnitten

Tag 3 unseres Specials ist angebrochen. Diese weihnachtlichen Schnitten machen sich nicht nur am Keksteller gut, sondern sind auch in der Vorweihnachtszeit ein wahrer Genuss. Zimt und Nelken stimmen uns so richtig auf die Weihnachtszeit ein. 

Die Schnitten sind super-schnell zubereitet - perfekt für den spontan angekündigten Besuch. 

Im Rezept werden unter anderem Nüsse verwendet. Wir verwenden immer ganze Nüsse, die wir (wie ihr schon aus vielen anderen unseren Rezepten wisst) vorher anrösten und mit dem Mixer mahlen. 

Zutaten:

200g weiche Butter

100g Staubzucker

6 Eier

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

1TL Zimt

1 Prise Nelkenpulver

200g erweichte Zartbitterschokolade

50g Kristallzucker

200g glattes Mehl

200g Haselnüsse

Glasur:

300g Marmelade (Kirsch, Johannisbeere,…)

200g Staubzucker

1 Zitrone

Rumaroma

1 Prise Zimt

1 Prise Nelkenpulver

 

Zubereitung:

Die Eier trennen und das Eiklar mit dem Kristallzucker steif schlagen. Die Butter in eine Rührschüssel geben und gemeinsam mit  Staubzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die Dotter einrühren und gut unterrühren lassen. Die Schokolade schmelzen und kurz in die Masse mit einrühren.

Die Haselnüsse in eine Pfanne geben und ohne Fett anrösten und anschließend fein mixen. Alternativ könnt ihr natürlich wie immer schon bereits geriebene Haselnüsse nehmen.

Mehl, geriebene Nüsse, Salz und Gewürze miteinander vermischen und abwechselnd mit dem Eischnee unter die Buttermasse heben. Die Masse wird jetzt auf einem mit Backpapier belegten Backblech verstrichen und im Rohr bei 180°C ca. 20-25 Minuten gebacken.

Wenn der Boden gut ausgekühlt ist könnt ihr ihn mit der Marmelade bestreichen.

Für die Glasur den Staubzucker mit soviel Zitronensaft glatt rühren, dass ein sämiger Guss entsteht. Mit den Gewürzen und dem Rumaroma verfeinern und auf den Kuchen geben und verstreichen. 

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Weitere Rezepte